TET Germany 2020
Tag 1 Kiel - Flessenow
Tag 2 Wismar
Tag 3 TET Flessenow-Malchow
Tag 4 Plau - Röbel - Waren
Tag 5 TET Dobbin bis Penzlin
Tag 6 Burg Stargard
Tag 7 TET Penzlin bis Templin
Platzhalter TET Germany
Platzhalter TET Germany
Platzhalter TET Germany
Platzhalter TET Germany
Platzhalter TET Germany
Platzhalter


Deutschland 2020

In diesem Jahr ist vieles anders. Wir sollen zuhause bleiben. Sagt zumindest Jens Spahn, der Gesundheits­minister. Nun ist Jensi eine Person meines Vertrauens, aber gleich ganz zuhause bleiben? Nein. Stattdessen nutzen wir die Gelegenheit für den Start einer völlig neuen Serie: „Svenja, Pieps und die Bundesländer“.

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Die erste Staffel spielt in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Wie ist der Osten? Gibts da geile Strecken, coole Camps und fette Entrecôtes? Kann man Endurowandern? Wie sind die Leute? Finden wir es heraus.

Bei der Planung bin ich auf bekannte Namen gestoßen, ohne überhaupt zu wissen, was sie bedeuten. Unter einer Mecklenburger Seenplatte kann ich mir etwas vorstellen, aber was zum Geier ist eine Schorfheide? Und wer ist dieser ominöse Uckermark?

Restlos überzeugt bin ich von unserem Vorhaben noch nicht, aber Pieps und ich sind bester Laune und dazu wild entschlossen, das Beste aus der Pandemie zu machen und etwas Neues zu probieren.

Ich habe keine Ahnung, ob es je eine zweite Staffel von „Svenja, Pieps und die Bundesländer“ geben wird, aber das weiß man bei Netflix schließlich auch nicht. Ich erinnere nur an „Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands“. Da war auch nach einer Staffel schon wieder Schluss. Doch ein fulminanter Serienstart mit viel Tamtam ist in jedem Fall wichtig.

Der Cast der ersten Staffel wird als bekannt vorausgesetzt: Svenja, Pieps und Hopsa, die Africa Single. Den roten Faden liefert der Trans Euro Trail TET, eine legale Offroadstrecke, auf der wir vom Schweriner See bis nach Schwedt an der polnischen Grenze endurowandern wollen.

Es ist der letzte Sonntag im August, als wir in Kiel starten. Kurz vor Lübeck fahre ich auf die Autobahn, um die Innenstadt zu umgehen. Wir haben die Straße fast für uns allein. Die A20 ist ein Projekt der Wende und gehört zu den am wenigsten befahrenen Autobahnen Deutschlands.

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Die Africa Single schnurrt mit 110 km/h Richtung Osten, unter ihren K60 Enduroreifen der glatteste Asphalt von allen.

An der Abfahrt Lüdersdorf fahre ich ab und bin kurze Zeit später auf einer Allee ohne Mittelstreifen, doch mit Aussicht auf Kurven unterwegs. Es ist der 30. August und der Herbst scheint noch in weiter Ferne.

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Wir sind in Mecklenburg-Vorpommern angekommen, Nachbarbundesland und doch sehr fremd. Wegen Corona ist die Einreise für Tagesgäste verboten. Man braucht die Buchungsbestätigung für eine Übernachtung. Wir haben nicht nur eine, sondern gleich ein Dutzend davon. Zum ersten Mal habe ich sämtliche Campingplätze Wochen vorher reserviert, gebucht und angezahlt.

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Einst hatte ich den Einfall, die komplette Deutsche Alleenstraße zu fahren. Pah! Man braucht bloß durch Mecklenburg zu cruisen. Die Allee ist da der normale Aggregatzustand einer Landstraße. Knorrige Eichen, riesige Kastanien und uralte Buchen stehen am Wegesrand und man gleitet im Halbdunkel durch einen Tunnel aus Ästen, Blättern, Licht und Schatten. Wunderschön und Verkehr ist hier auch nicht.

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Gegen Mittag lenke ich die Honda auf eine SHELL-Tankstelle. Pieps und ich haben Hunger. Ich muss vorausschicken, dass ich ein großer Fan der Maskenpflicht bin, aber häufiger als nicht, vergesse meine aufzusetzen, anzulegen, umzubinden.

Erst draußen am Tisch, als Pieps mich fragt, ob sie ihre endlich abnehmen könne, merke ich, dass ich oben ohne einkaufen war und keiner was gesagt hat. Glück gehabt. In Kiel wird man umgehend ermahnt.

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Die Bockwurst schmeckt ausgezeichnet. Noch kann ich das nicht wissen, aber der Osten ist Bockwurstland. Das Wiener Würstchen kommt nicht vor. Dazu gibt es den famosen Bautzner Senf, der auch bei uns zu Hause immer im Kühlschrank steht.

In Bad-Kleinen erreichen wir den Schweriner See. Ich biege ab und fahre um die Seespitze herum nach Flessenow, ein Dorf direkt am Ufer des Schweriner Sees. Die Dorfstraße ist malerisch gepflastert. Der Becher außen an der Gepäckrolle klötert munter durchs Dorf.

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Gleich hinterm Ortsschild ist schon der Campingplatz ausgeschildert. Für den Piloten habe ich uns auf Seecamping Flessenow eingebucht. Es kam mir zwar total blöd vor, 20 m² Wiese zu buchen wie eine Kreuzfahrt, aber es sind besondere Zeiten und die erfordern besondere Maßnahmen.

Ich stelle die Enduro vor der Rezeption ab und gehe hinein. Das heißt, ich will, aber da ist bereits eine Warteschlange und ein Schild erklärt weshalb:

    ♥-lich willkommen
    Abstand halten
    Nur 2 Personen
    im Laden


Ich setze die Maske auf und stelle mich brav hinten an, den Ausdruck der Buchungs E-Mail fest in der schwitzigen Hand.

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Die Rezeption hat sogar einen kleinen Laden mit allem, was der Camper braucht: Postkarten, Mützen, Sonnenbrillen, die neue Superillu, Bier und Bratwurst. Ich nehme eine Flasche Störtebeker aus dem Kühli und stelle sie auf den Tresen. Bratwürste haben wir selbst an Bord.

Das Einchecken klappt reibungslos und außergewöhnlich herzlich. Pieps und ich sind sogar schon im Computer hinterlegt. Wir bekommen Parzelle Nr. 27. In diesem Jahr gibt es keine freie Wahl, man muss den Platz nehmen, der einem zugewiesen wird.

Bevor ich auch nur einen Hering in Mecklenburger Erde pieke, muss ich die Motorradklamotten loswerden, einen Fummel anziehen und ein Bier trinken. In der Reihenfolge.

Das Störtebeker schmeckt köstlich und ich lenze die Buddel in wenigen Zügen. Amüsant, welche Wirkung ein halber Liter kaltes Bier auf einen verschwitzten leeren Magen ohne Frühstück hat. *hicks*

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Auf der 27 wächst kein Gras mehr, aber das ist nicht schlimm, solange sich der Staub nicht in Matsch verwandelt. Das Zelt steht und wir gehen auf die traditionelle Platzrunde. Wir wollen uns umsehen, andere Biker suchen, stylische Wohnwagen bewundern, Satellitenschüsseln verachten, und das nächstgelegene Waschhaus orten, falls wir nachts mal rausmüssen.

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Es ist ungewöhnlich still im Camp. Man hört, wie ein Hering eingeklopft wird, irgendwo lacht eine Frau, und auf der 24 putzt sich einer die Nase.

Heute ist Sonntag und ich habe unser Essen von zuhause mitgebracht. Ein Päckchen Bratwürste und eine Miniflasche Rotwein. Ich stelle den Kocher in den Staub vorm Zelt und werfe die Pfanne an.

Reise nach Mecklenburg-Vorpommern

Die Bratwürste sind ok, Bratmaxe von Meica, aber irgendwie doch kein Ersatz für richtiges Essen, wie Entrecôte oder Kotelett. Wir werden trotzdem satt und Pieps ist so hundemüde, dass sie mit dem letzten Bissen aufs Kissen sinkt.

Ich lese noch ein bisschen, aber schon um kurz nach acht geht die Sonne unter und es wird dunkel. Ich kann nicht aufhören mich zu wundern, wie still es im Camp ist. Die Ruhe inmitten einer so großen Herde ist beinahe unheimlich, alles total peacig und entspannt. Und dazu diese Herzlichkeit in der Rezeption. Wo ist: „Wir sind das Volk! und Merkel muss weg!“?

Das hatte ich mir anders vorgestellt, aber genau deshalb bin ich ja hier: Ich habe Null Ahnung von den neuen Bundesländern und werde sämtliche Vorurteile auf den Prüfstand stellen. Ich will mir selbst ein Bild machen. Aber dazu muss ich fit sein, also: „Gute Nacht, liebe Welt.“

PS: Ich möchte euch die Serie Deutschland 83 empfehlen. Sie spielt in der DDR und ist super fesselnd. Es gibt drei Staffeln, Deutschland 83, 86 und 89. Sie ist spannend bis zur buchstäblich allerletzten Sekunde der letzten Staffel. Wer Spaß daran hat, könnte sie parallel zum Reisebericht anschauen. Ich mach das gerade...

zum nächsten Tag...

zurück nach oben




Platzhalter
Svenja Svendura EndurowandernMade by Svenja Svendura on Apple iMac with Panic Coda and Photoshop Elements.